Bushaltestellen Überprüfen


Die Gemeindevertretung möge beschließen:

1. Eine Aufstellung über alle Bushaltestellen in der Gemeinde, gegliedert nach den Eigentümern, zu erstellen,

2. die Aufstellung mit Fotos zu vervollständigen, die über den Zustand der Seitenteile, der Dächer und der Bänke Aufschluss geben,

3. eine Reparaturkostenaufstellung für die gemeindeeigenen Haltestellen-Häuschen zu erstellen,

4. eine Bestandsaufnahme durchzuführen, inwieweit die Fahrgäste im Dunkeln von den BusfahrerInnen gesehen werden können.

Begründung:

Man darf als BürgerIn und ZahlerIn von Fahrpreisentgelten erwarten, Bushaltestellen-Wartehäuschen vorzufinden, die windgeschützt und regengeschützt sind. Bei grober Sichtung einzelner Wartehäuschen ist aufgefallen, dass zum Teil das Dach undicht ist und dass Seitenteile schadhaft sind oder fehlen. Auch kam es schon vor, dass Busse im Dunkeln einfach vorbei fahren, da die Fahrer die Fahrgäste nicht gesehen haben.


Dieser Antrag wurde am 01.06.2016 in der Sitzung der Gemeindevertretung behandelt.

Der Antrag wurde mehrheitlich angenommen!