Mangelnde Kindergartenplätze?! (Prüfantrag)


Gemeinsamer Antrag mit der Fraktion ‘Die Mühltaler’

Die Verwaltung der Gemeinde Mühltal möge prüfen und informieren:

1. Wie viele Kinder in diesem Jahr erstmalig einen Kindergartenplatz benötigen

2. Wie viele Kinder sind noch aus dem Vorjahr auf der Warteliste

3. Wie viele Kindergartenplätze werden voraussichtlich frei

4. Wie groß ist folglich die Versorgungslücke (nach aktuellem Stand) sein wird

5. Welche Maßnahmen hat die Gemeinde bisher unternommen um eine sich abzeichnende kritische Situation für Mühltaler Eltern zu vermieden

6. Wie sieht das Platzangebot für die kommenden fünf Jahre aus und mit welchem Bedarf wird, unter Berücksichtigung neuer Baugebiete, gerechnet

7. Welche weiteren Maßnahmen sind proaktiv geplant um ausreichende Plätze für die Zukunft zu sichern.

Begründung:

Laut uns vorliegenden Informationen und Mitteilungen steuert die Gemeinde Mühltal in diesem Jahr auf eine akute Unterversorgung bei der Bereitstellung von Kindergartenplätzen zu. Es wird hier von einer Unterversorgung von bis zu 40 Plätzen gesprochen. Weiterhin werden für Mühltal Planungen für weiteren Wohnungsbau betrieben. Eine frühzeitige genaue Beleuchtung/Betrachtung sozialer Komponenten halten wir hier für äußerst angebracht.


Dieser Antrag wurde am 01.06.2016 in der Sitzung der Gemeindevertretung behandelt.

Der Antrag wurde mehrheitlich angenommen!