Anerkennung von Schwulen und Lesben in Mühltal


– Der Antrag wurde in der Sitzung der Gemeindevertretung am 12. Juli 2016 behandelt 

und von der Mehrheit (u.a. CDU, SPD und Grüne!) abgelehnt. –


 Die Gemeindevertretung möge beschließen:

Anläßlich des diesjährigen Christopher Street Days -CSD- in Darmstadt am 20.08.2016 wird die Verwaltung der Gemeinde Mühltal folgende Veranstaltung durchführen und bekanntgeben:

Am Samstag, den 19.08.2016 – um 12 Uhr, wird die sog. Regenbogenfahne für 48 Stunden am Rathaus Mühltal gehißt. Die Veranstaltung wird mit Anreden von VertreterInnen des Gemeindevorstands und der Gemeindevertretung eröffnet.

Die Regenbogenfahne kann für die Dauer ihrer Nutzung zur Verfügung gestellt werden;  es entstehen keine Kosten für die Gemeinde.

Begründung:

Im Biotop Mühltal leben viele Schwule und Lesben. Es ist an der Zeit, ein gesellschaftliches und politisches Zeichen gegen Diskriminierung und Stigmatisierung von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und transgeschlechtlichen Menschen in Mühltal zu setzen. Ob (u. a.) in Politik, Wirtschaft oder religiösen Gemeinschaften – sie sind bereits lebende Realität einer aufgeschlossenen Gemeinde.


Infos: Die Farben des Regenbogens werden in vielen Kulturkreisen als Symbole für Frieden, Hoffnung und Sehnsucht angesehen. Der Künstler Gilbert Baker entwarf die ursprüngliche Regenbogenfahne als Symbol für Stolz und Vielfalt der lesbischen und schwulen Lebensweise.

Die Farben stehen für: Rot = „Leben“, Orange = „Gesundheit“, Gelb = „Sonnenlicht“, Grün = „Natur“, Königsblau = „Harmonie“ und Violett = „Geist“.