Sicherer Fuß- und Radverkehr


Der Antrag wurde  in der Sitzung der Gemeindevertretung am 11. Oktober2016 von der Mehrheit abgelehnt!


Betreff:

Sicherungsmaßnahmen für Fußgänger und Radfahrer auf der Verlängerung der Alten Dieburger Straße südlich der Einmündung der Straße Am Klingenteich in Richtung Gewerbegebiet bis zur Straße „An der Flachsröße“.

Antrag:

Die Gemeindevertretung möge beschließen:

„An der Verlängerung der Alten Darmstädter Straße südlich der Einmündung der Straße Am Klingenteich werden technische Maßnahmen zur Sicherung des Fußgänger- und Radfahrerverkehrs durchgeführt. Sie bestehen aus der Errichtung eines befestigten Fußwegs und einer für Fußgänger und Radfahrer hinreichenden Beleuchtung “

Begründung:

Ein von Fußgängern und Radfahrern sehr stark frequentierter Mühltaler Verkehrsweg ist die Alte Dieburger Straße südlich der Einmündung der Straße Am Klingenteich. Seine Nutzer sind zu einem erheblichen Anteil Flüchtlinge, die das ehemalige Tagungshotel bewohnen und ihre Einkäufe in den Großmärkten des südlichen Gewerbegebiets tätigen. Aber auch viele sonstige Bürger begehen oder beradfahren ihn. Gleichzeitig ist er jedoch für diese Verkehrsteilnehmer der am wenigsten gesicherte Verkehrsweg. Gerade im Winterhalbjahr ist seine Benutzung wegen des frühen Einbruchs der Dunkelheit und wegen des nicht befestigten Straßenrandes nicht ungefährlich. Vor allem Fußgänger müssen dann oft vor motorisierten Fahrzeugen über den Straßenrand hinweg in unbefestigte und dunkle Randbereiche ausweichen.


Dieser Antrag wurde vertagt und wird erst in der nächsten Sitzung der Gemeindevertretung (GVE)

am Dienstag, d. 11.10.2016 (ab 19:30 Uhr) behandelt.

Ort:

Rathaus Nieder-Ramstadt

Ober-Ramstädter Str. 2-4

64367 Mühltal / Nieder-Ramstadt