Wechsel für die LINKE im Gemeindevorstand


Seit den Kommunalwahlen 2016 stellt die LINKE in Mühltal einen von 9 Beigeordneten im
Gemeindevorstand. Der Gemeindevorstand (GVO) wickelt die Geschäfte der Verwaltung
entsprechend den Vorgaben der Gemeindevertretung ab. Seit über zwei Jahren hat Mario Guglielmi
diesen Part für die LINKEN übernommen. Während dieser Zeit waren viele wichtige Punkte auf der
Tagesordnung des Gemeindevorstandes. So wurden die neu geplanten Baugebiete am Dornberg und
am Traisarer Bahnhof immer wieder beraten. Auch das Bürgerbegehren war ein wesentlicher Aspekt
in vielen Gemeindevorstandssitzungen. Nicht zuletzt werden die Personalangelegenheiten der
Gemeinde Mühltal bzgl. der Einstellungen und Versetzungen beispielsweise beraten und
verabschiedet.

Mario Guglielmi hat eine herausragende wichtige ehrenamtliche Arbeit übernommen, die sehr
zeitintensiv ist und viele Gestaltungsmöglichkeiten ermöglicht. Die Fraktion „Die LINKE Mühltal“
bedauert sehr, dass er aus persönlichen Gründen im Mai seinen Rücktritt aus dem Gremium erklärte.
Er wurde nicht nur von der eigenen Fraktion als wichtiges Mitglied im GVO angesehen, auch
Mitglieder von anderen Parteien schätzen ihn und bedauern, dass er der Gemeinde nicht weiterhin in
der Politik zur Seite stehen kann.

Am 19. Juni wurde in der Gemeindevertretung Tanja Eick, die Vorsitzende der LINKEN in Mühltal, als
Nachfolgerin im Gemeindevorstand vereidigt. Sie übernimmt jetzt als jüngstes Mitglied im GVO die
Aufgabe, die die Hessische Gemeindeordnung für sie vorsieht. Sie war von 2016 bis 2017 Mitglied der
Gemeindevertretung, bringt also schon reichlich Kenntnisse und Erfahrungen aus der
Kommunalarbeit mit. So bleiben weiterhin soziale Gesichtspunkte und die Interessen der Mühltaler
BürgerInnen in der Gemeinde durch die LINKEN verankert.